Acrylglas / PLEXIGLAS® richtig Bohren

Willkommen in der faszinierenden Welt des Acrylglasbohrens! Egal, ob Heimwerker oder Profi, mit unseren Informationen gelingt Ihnen das Bohren Ihrer Platten mit Leichtigkeit. Der Werkstoff PMMA aus dem Acrylglas / Plexiglas® hergestellt wird, bietet Ihnen eine enorme Vielfalt an Bearbeitungen. Darunter unter anderem auch das Bohren mit verschiedenen Werkzeugen. Mit unseren Tipps erfahren Sie wie Sie Ihre DIY-Projekte durch saubere Bohrungen auf das nächste Level bringen können. Bei ACRYLICS finden Sie die Antworten auf Ihre Fragen.

Der Werkstoff Acrylglas bietet unendliche Möglichkeiten für Design, Funktionalität und Ästhetik. Von kunstvollen Dekorationen bis hin zu praktischen Anwendungen im Alltag – das PLEXIGLAS® Bohren ist ein entscheidender Schritt, um Ihre Visionen zu verwirklichen.

Werkzeuge zum Acrylglas bohren - Bohrmaschine und Bohrer 

Zum Bohren von Platten aus Acrylglas benötigen Sie keine speziellen Bohrmaschinen, wie beispielsweise Tisch- oder Ständerbohrmaschine. Eine handelsübliche Bohrmaschine ist für dieses Vorhaben völlig ausreichend. Viel relevanter für eine präzise und saubere Bohrung ist die Wahl eines geeigneten Bohrers. Geeignet hierfür sind verschiedene Holz- oder Metallbohrer in diversen Durchmessern und Formen. Geeignete Bohrer sind unter anderem:

  • Wendel- / Spiralbohrer
  • Flachfräsbohrer / Forstnerbohrer
  • Kegelbohrer / Kegelsenker
  • Stufenbohrer
  • Fräsbohrer
  • Lochsägen und Senker

PLEXIGLAS® bohren ohne Risse - Hier erklären wir Ihnen, welcher Bohrer für PLEXIGLAS® geeignet ist:

Wendel- / Spiralbohrer

Zum Bohren in Acryl- und PLEXIGLAS® eignen sich besonders speziell geschliffene HSS Spiralbohrer. Der Spitzenwinkel eines Kunststoffbohrers beträgt im Idealfall zwischen 60 und 90 Grad statt der üblichen 120 Grad. Der Spanwinkel (auch Freiwinkel genannt) sollte idealerweise zwischen 4° und 0° liegen. Die Hauptschneiden von Spiralbohrern sind dann so geschliffen, dass das Material des Werkstücks (Kunststoff-Platte) geschabt und nicht geschnitten wird. Spannungsrisse und Ausbrüche werden dadurch vermieden.

Wenn Sie sich nicht für ein paar Bohrungen mit der Kunst des Bohrschleifens vertraut machen möchten, ist das absolut kein Problem. Sie müssen auch kein Geld für einen speziellen Kunststoffbohrer ausgeben. Alternativ eignet sich zum Acrylglas Bohren auch ein stumpfer HSS Stahlbohrer. Am besten testen Sie das Bohren an einem Teststreifen. Nutzen Sie dazu gerne unsere versandkostenfreien Handmuster. Achten Sie auf den bei der Probebohrung entstehenden Span. Auf dieselbe Weise können Sie auch die optimale Bohrgeschwindigkeit ermitteln.

Der Einfluss von Drehzahl und Vorschub

Beim Plexiglas bohren ist die Drehzahl (Dreh-Geschwindigkeit) und der Vorschub (Druck) entscheidend. Anhand des Spans lässt sich die Qualität der Bohrung ableiten. Die richtige Bohrgeschwindigkeit beim Acrylplatten Bohren reduziert zudem die Bruchgefahr.

Krümeliger Span: Hier ist entweder die Drehzahl bzw. Schnittgeschwindigkeit beim Bohrvorgang zu hoch und / oder Sie haben zu viel Druck auf den Bohrer ausgeübt. Die Bohrung wird dadurch unsauber.

Verschmolzener Span: Ein klares Zeichen von Überhitzung, wenn der Span evtl. sogar mit dem Bohrloch verschmolzen ist. Versuchen Sie es mit einer höheren Drehzahl (Geschwindigkeit) und / oder mit mehr Druck auf den Bohrer. Beim Bohrvorgang kann auch das Kühlen der Bohrung mit einem Wasser-Spülmittel-Gemisch empfehlenswert sein.

Fließspan: Sie haben die optimale Drehzahl und den richtigen Vorschub gefunden. Ein gleichmäßig zusammenhängender Fließspan ist ein Indiz für eine saubere, glatte Bohroberfläche.

Holz Flachfräsbohrer und Forstnerbohrer

Mit diesen Holzbohrern können Sie problemlos Plexiglas® bohren. Die Späne, die beim Bohren entstehen werden bei diesem Holzbohrer allerdings nicht aus der Bohrung transportiert. Der Forstnerbohrer sollte also mehrmals in das Werkstück (die Acrylglas Platte) gesenkt werden, um anfallende Späne aus dem Bohrloch zu entfernen. Auch das Kühlen der Bohrung mit einem Wasser-Handseife-Gemisch ist dabei zu empfehlen.

Kegelbohrer / Kegelsenker

Kegelbohrer sind für das Bohren in dünne Acryl- & PLEXIGLAS® Platten ebenfalls gut geeignet. Die leicht konische Bohrung, die durch die Geometrie des Kegelbohrers entsteht, verhindert Ausbrüche an der Austrittsseite weitestgehend.

Stufenbohrer 

Dünne Platten lassen sich auch mit einem Stufenbohrer gut Bohren. Die zylindrische Bohrung ist dabei frei von feinen Rillen und somit sehr sauber.

Fräsbohrer

Mit Fräsbohrern ist es möglich Langlöcher für z.B. Stecksysteme herzustellen. Beim Fräsen mit Fräsbohrern muss die Bohrstelle unbedingt mit ausreichend Wasser gekühlt werden.

Weitere Tipps zum Bohren in Acrylglas

  • Dünnere Acrylglasplatten mit einer festen, planen Untergrundplatte zusammenspannen. Das Ausbrechen  durch den Austritt des Bohrers an der Unterkante der Acryl Platte wird so vermieden.
  • Beim Bohren in dickere Acrylglasplatten sollte der Bohrer wiederholt „gelüftet“ werden, um Überhitzen zu vermeiden.
  • Ab einer Materialstärke von 5 mm sollte mit Wasser oder einem acrylglasverträglichem Bohröl gekühlt bzw. geschmiert werden.
  • Die Acrylglasplatte so fixieren, dass sie beim Bohren nicht flattert bzw. vibriert
  • Geringer Vorschub (Druck) bei Bohrbeginn bis die Schneiden das Material voll erfasst haben. Dann kann der Vorschub erhöht werden.
  • Unmittelbar vor dem Austreten des Bohrers an der Unterkante den Vorschub wieder reduzieren.
  • Idealerweise Testbohrungen an einem Teststreifen durchführen

Gewindeschneiden in Acrylglas / PLEXIGLAS® - Bruchgefahr! 

Allgemein besteht für alle Acrylglasvarianten beim Gewindeschneiden Bruchgefahr durch Kerbwirkung. Durch bereits bestehende innere Materialspannungen gilt das besonders für extrudiertes Acrylglas. Wählen Sie diese Befestigungsart nur dann, wenn keine andere Möglichkeit (z.B. Kleben, Klemmen, oder verschrauben durch ein Durchgangsloch) besteht.

Unser Service: 

Bei ACRYLICS erhalten Sie nicht nur den Acrylglas Zuschnitt im Wunschmaß, sondern können auch benötigte Bohrungen direkt mit konfigurieren. So sparen Sie sich den Vorbereitungsaufwand rund ums Bohren und können den passgenauen Zuschnitt sofort montieren.

Konfigurieren Sie Ihren Zuschnitt

In wenigen Schritten zu Ihrem individuellen Preis (zzgl. Versandkosten).